StartseiteStartseite  Rollenspiel-Übersicht  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
Fragen zum Forum
EISKALTER ENGEL - POLIZEITOCHTER - TRIBELOS
Sammelgesuch für Fine Fatal
Fine Fatal
Verlinkung in der Rollenspiel-Übersicht
von Warwara
von Warwara
von Amaro
von Amaro
von Lissy 2007
So Jul 19, 2015 8:49 am
So Jul 19, 2015 8:46 am
Do Dez 13, 2012 7:07 am
Do Dez 13, 2012 4:08 am
Sa Dez 08, 2012 8:51 pm

Teilen | 
 

 Freiheitssucher

Nach unten 
AutorNachricht
Fynn

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 11.01.12
Alter : 29

BeitragThema: Freiheitssucher   Mi Jan 11, 2012 5:46 am



War es wirklich das was ihr wolltet, oder wollt ihr einen Neubeginn?




Naja, wie fängt man eine solche Geschichte an, am besten von Anfang an…

Norr...weite Ebene, dichte älder, umarmt von riesigen Gebirgen, Flüsse, die hindurch streifen und sich zu Seen sammeln… Schön müsste das Leben in einem solchen Tal sein, gäbe es da nicht diejenigen, die dort alles zerstörten. Hunderte Jahre lang war das Land ein friedlicher Ort, Wolf, Hirsch und auch jedes andere Tier lebten direkt beieinander, ohne sich gegenseitig zu stören. Doch eines Tages kam ein Wolf an die Macht, der niemals auch nur annähernd eine solche Position hätte erreichen dürfen. Doch er war nun einmal der stärkste gewesen und vertrieb den damaligen Alpharüden, doch nicht nur das, er ließ den Rüden sogar umbringen. Seitdem hatte sich die Struktur von Norr von Grund auf verändert. Neue Ränge wurden erstellt, andere wurden vermischt, oder gleich ganz aufgelöst. Von nun an war es ein Tal des Schreckens, man musste Angst haben, wenn man etwas sagte, musste Kämpfe ausfechten, um sich zu beweisen. Über Jahre blieb diese Ordnung, denn keiner konnte ihn besiegen, erst als er älter wurde erließ er das Gesetz, dass er seinen Nachfolger selbst bestimmen dürfte. Dieser Nachfolger sollte sein Sohn Nanjo sein. Er war von seinem Vater erzogen worden und hatte den Wunsch, dass Gesetz seines Vaters weiterleben zu lassen.

Als Morgon starb, wollte niemand seinen Sohn akzeptieren. Es kam zu unerbittlichen Kämpfen, die vollkommen zwecklos waren, denn Nanjo war stärker, als sie alle und so wurde er der neue Alpha, ganz nach dem Wunsch seines Vaters..
Genau in dieser Zeit wurde auch Melody Lo geboren. Da sie eine Fähe war, gehörte sie zu den Ranglosen Wölfen. Im Schutz ihrer Mutter war sie sicher, doch eines Tages kamen die Soldaten und töteten ihre Mutter. Melody griff daraufhin Nanjo an. Der Kampf endete blutig und letzten Endes loh die junge Fähe mit einer schrecklichen Gewissheit: Nanjo war ihr Vater. Von nun an wurde sie erfolgt, bis sie das Tal schließlich verlassen hatte. Sie rannte und rannte, Monatelang, bis sie rgendwann eine kleine Höhle fand. Diese war schon bewohnt, von einem schwarzen Rüden. Sein Name war Jerome. Die beiden verliebten sich in einander und Melody gebar 3 Welpen.

Im darauffolgenden Winter wurden sie von Menschen mit Hunden angegriffen. Jerome war nicht da und so floh die graue Fähe zusammen mit ihren drei Welpen. Zwei der Welpen wurden von den Menschen erschossen, der dritte Welpe wurde von einem Hund angegriffen, überlebte aber, als die Menschen kamen, ließ der Hund ab von den Wölfen und rannte fort, der Mensch allerdings hob sein stählernes Gerät und zielte auf den Welpen, da sprang Melody dazwischen und wurde getroffen. Die Menschen gingen fort und der kleine Welpe kroch zu seiner Mutter. Schwer atmend und mit blutiger Flanke hob sie den Kopf und haucht:

„Mein Kind, mein liebes Kind, du musst aufbrechen, gehe nach Norr und sorge für Frieden! Bitte, nur so kann das gute Leben eines Wolfes gesichert werden!“

Der Welpe klammerte sich an seine Mutter und weinte.

„Nein, weine nicht! Versprich mir nie zu weinen! Halte meinen Namen in Ehren und wenn dich jemand fragt, wer war deine Mutter, dann sage ihm, dass es Melody war, die einzige Fähe, die es wagte sich Norr zu widersetzen und überlebte! Bitte mein Kind, lauf, lauf wie der Wind, sei mutig und frei! Das Leben habe ich dir geschenkt!“

Danach regte sie sich nicht mehr, nur noch eines sagte sie:

„Lauf und schaffe den Frieden in der Welt, ich stehe dir bei und halte zu dir! Ich beschütze dich! Lauf Demeter, Tochter des Sturmes!“

Dann erstarb ihre Stimme, Melody war tot. Mit tiefer Trauer im Herzen rannte Demeter los, immer weiter ihren Instinkten vertrauend und schließlich fand sie das erhoffte Tal, doch was sie sah, erschreckte sie. Alles war zerstört, ein Feuer hatte in dem großen Tal gewütet, nichtsmehr sah so aus, wie ihre Mutter es einst beschrieben hatte. Demeter fasste allen Mut und begann den Abstieg, das ehemalige Rudel von Norr schien geflohen zu sein, doch sie hatte die große Hoffnung, das es immer noch Wölfe gab, die entweder dem alten Rudel angehört hatten oder aber neu ins Tal gekommen waren oder sich drum herum aufhielten.

Demeter sandte ein kräftiges, langgezogenes und lautes Heulen hinaus in die Welt! Sie wollte das alle es hörten und sie wollte mit einem neuen Rudel das Tal wieder aufleben lassen und zwar in der Form, wie es vor über 30 Jahren beherrscht wurde, damals als ihre Mutter noch nicht einmal geboren war.

Das ist soweit die Geschichte, ob es stimmt was man erzählt weiß ich nicht, ich stamme nicht aus dem Rudel und meine Wurzeln liegen auch wo anders, aber diese Geschichte hat mich inspiriert und ich sage, dass es diese Fähe wirklich gibt! Denn jeder Wolf des großen Landes kennt die Geschichte!

Willst du wissen, wie es weiter geht? Dann finde den Weg in das Tal Norr und suche nach Demeter, schließe dich ihr an und helfe ihr den Wunsch ihrer Mutter zu verwirklichen!




Forengründer: Demeter
Spielleitung: Demeter/Francis
Forenerstellung: 3.10.2010
Foreneröffnung: 12.10.2010
Rollenspielstart: 01.12.2010
Reallife RPG
Wolfs RPG




>>Forum<<
>>Regeln<<
>>Gesuche<<
>>Bewerbung<<



© Freiheitssucher





Zuletzt von Fynn am So Feb 05, 2012 11:49 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Fynn

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 11.01.12
Alter : 29

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Do Jan 19, 2012 10:28 pm

aktualisiert

_________________

Nach oben Nach unten
Teufelchen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 182
Anmeldedatum : 20.01.12

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Mo Jan 23, 2012 5:56 am

Versucht es mal die Vorstellung auf 493px breite zu schrumpfen, dann passt es besser zu der Button Größe und sieht bestimmt echt toll aus und vielleicht würde es auch etwas schöner aussehen wenn eine allgemeine Farbe rein gemacht wird, irgendein dunkelblau :3
Nur ein Vorschlag^^"

_________________
Nach oben Nach unten
Engelchen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 31.08.11

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Mo Jan 23, 2012 9:34 am

Finde Teufels vorschlag auch gut :3 Auch wenn es an sich hübsch ist, übrigens meinte sie, das ihr es so machen könntet:
Und eben statt Bild eine Farbe :3 (Wenn gewünscht werde ich diese Beiträge auch wieder entfernen, da sie eig. hier nichts zu suchen haben, da man hier keine Feedbacks gibt Smile wollte nur, das ihr diese noch ließt und antworten könnt Smile )


War es wirklich das was ihr wolltet, oder wollt ihr einen Neubeginn?




Naja, wie fängt man eine solche Geschichte an, am besten von Anfang an…

Norr...weite Ebene, dichte Wälder, umarmt von riesigen Gebirgen, Flüsse, die hindurch
streifen und sich zu Seen sammeln…
Schön müsste das Leben in einem solchen Tal sein, gäbe es da nicht diejenigen, die dort
alles zerstörten. Hunderte Jahre lang war das Land ein friedlicher Ort, Wolf, Hirsch und
auch jedes andere Tier lebten direkt beieinander, ohne sich gegenseitig zu stören. Doch
eines Tages kam ein Wolf an die Macht, der niemals auch nur annähernd eine solche Position
hätte erreichen dürfen. Doch er war nun einmal der stärkste gewesen und vertrieb den
damaligen Alpharüden, doch nicht nur das, er ließ den Rüden sogar umbringen. Seitdem
hatte sich die Struktur von Norr von Grund auf verändert. Neue Ränge wurden erstellt,
andere wurden vermischt, oder gleich ganz aufgelöst. Von nun an war es ein Tal des
Schreckens, man musste Angst haben, wenn man etwas sagte, musste Kämpfe ausfechten,
um sich zu beweisen. Über Jahre blieb diese Ordnung, denn keiner konnte ihn besiegen,
erst als er älter wurde erließ er das Gesetz, dass er seinen Nachfolger selbst bestimmen
dürfte. Dieser Nachfolger sollte sein Sohn Nanjo sein. Er war von seinem Vater erzogen
worden und hatte den Wunsch, dass Gesetz seines Vaters weiterleben zu lassen.


Als Morgon starb, wollte niemand seinen Sohn akzeptieren. Es kam zu unerbittlichen Kämpfen,
die vollkommen zwecklos waren, denn Nanjo war stärker, als sie alle und so wurde
er der neue Alpha, ganz nach dem Wunsch seines Vaters.

Genau in dieser Zeit wurde auch Melody Lo geboren. Da sie eine Fähe war, gehörte sie zu den
Ranglosen Wölfen. Im Schutz ihrer Mutter war sie sicher, doch eines Tages kamen die Soldaten
und töteten ihre Mutter. Melody griff daraufhin Nanjo an. Der Kampf endete blutig und letzten
Endes loh die junge Fähe mit einer schrecklichen Gewissheit: Nanjo war ihr Vater. Von nun an
wurde sie erfolgt, bis sie das Tal schließlich verlassen hatte. Sie rannte und rannte, Monatelang,
bis sie rgendwann eine kleine Höhle fand. Diese war schon bewohnt, von einem schwarzen Rüden.
Sein Name war Jerome. Die beiden verliebten sich in einander und Melody gebar 3 Welpen.

Im darauffolgenden Winter wurden sie von Menschen mit Hunden angegriffen. Jerome war nicht
da und so floh die graue Fähe zusammen mit ihren drei Welpen. Zwei der Welpen wurden von
den Menschen erschossen, der dritte Welpe wurde von einem Hund angegriffen, überlebte aber,
als die Menschen kamen, ließ der Hund ab von den Wölfen und rannte fort, der Mensch allerdings
hob sein stählernes Gerät und zielte auf den Welpen, da sprang Melody dazwischen und wurde getroffen.
Die Menschen gingen fort und der kleine Welpe kroch zu seiner Mutter. Schwer atmend und mit blutiger Flanke hob sie den Kopf und haucht:

„Mein Kind, mein liebes Kind, du musst aufbrechen, gehe nach Norr und sorge für Frieden!
Bitte, nur so kann das gute Leben eines Wolfes gesichert werden!“

Der Welpe klammerte sich an seine Mutter und weinte.

„Nein, weine nicht! Versprich mir nie zu weinen! Halte meinen Namen in Ehren und wenn dich
jemand fragt, wer war deine Mutter, dann sage ihm, dass es Melody war, die einzige Fähe, die
es wagte sich Norr zu widersetzen und überlebte! Bitte mein Kind, lauf, lauf wie der Wind, sei
mutig und frei! Das Leben habe ich dir geschenkt!“

Danach regte sie sich nicht mehr, nur noch eines sagte sie:

„Lauf und schaffe den Frieden in der Welt, ich stehe dir bei und halte zu dir! Ich beschütze
dich! Lauf Demeter, Tochter des Sturmes!“

Dann erstarb ihre Stimme, Melody war tot. Mit tiefer Trauer im Herzen rannte Demeter los,
immer weiter ihren Instinkten vertrauend und schließlich fand sie das erhoffte Tal, doch was
sie sah, erschreckte sie. Alles war zerstört, ein Feuer hatte in dem großen Tal gewütet, nichts
mehr sah so aus, wie ihre Mutter es einst beschrieben hatte. Demeter fasste allen Mut und
begann den Abstieg, das ehemalige Rudel von Norr schien geflohen zu sein, doch sie hatte die
große Hoffnung, das es immer noch Wölfe gab, die entweder dem alten Rudel angehört hatten
oder aber neu ins Tal gekommen waren oder sich drum herum aufhielten.

Demeter sandte ein kräftiges, langgezogenes und lautes Heulen hinaus in die Welt! Sie wollte
das alle es hörten und sie wollte mit einem neuen Rudel das Tal wieder aufleben lassen und zwar
in der Form, wie es vor über 30 Jahren beherrscht wurde, damals als ihre Mutter noch nicht
einmal geboren war.

Das ist soweit die Geschichte, ob es stimmt was man erzählt weiß ich nicht, ich stamme nicht
aus dem Rudel und meine Wurzeln liegen auch wo anders, aber diese Geschichte hat mich
inspiriert und ich sage, dass es diese Fähe wirklich gibt! Denn jeder Wolf des großen Landes
kennt die Geschichte!

Willst du wissen, wie es weiter geht? Dann finde den Weg in das Tal Norr und suche nach
Demeter, schließe dich ihr an und helfe ihr den Wunsch ihrer Mutter zu verwirklichen!




Forengründer: Demeter
Spielleitung: Demeter/Francis
Forenerstellung: 3.10.2010
Foreneröffnung: 12.10.2010
Rollenspielstart: 01.12.2010
Reallife RPG
Wolfs RPG




>>Forum<<
>>Regeln<<
>>Gesuche<<
>>Bewerbung<<



©️ Freiheitssucher


_________________

Nach oben Nach unten
http://charakterhelp.rpgboard.net
Fynn

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 11.01.12
Alter : 29

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Mi Feb 01, 2012 11:27 pm

danke für den tip, jetzt erst gelesen hats. habt ihr da noch ne idee, wie ich von beiden seiten einen gleichen abstand vom rand hinbekomme? links mache ich immer mit "dir" aber rechts weiß ich nicht, was ich da benutzen soll


lg

_________________

Nach oben Nach unten
Engelchen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 31.08.11

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Fr Feb 03, 2012 10:18 am

Stelle Cellpadding für die beiden Seiten auf null ein :3

_________________

Nach oben Nach unten
http://charakterhelp.rpgboard.net
Fynn

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 11.01.12
Alter : 29

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Fr Feb 03, 2012 8:12 pm

öhm ja, jetzt für ganz doofe :-p

_________________

Nach oben Nach unten
Engelchen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 31.08.11

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   Sa Feb 04, 2012 2:55 am

Stelle die werte von Cellpadding bei dem Rand auf 0 - mehr gibts da nicht xD Aber ist doch eh der gleiche abstand? xD

_________________

Nach oben Nach unten
http://charakterhelp.rpgboard.net
Fynn

avatar

Anzahl der Beiträge : 60
Anmeldedatum : 11.01.12
Alter : 29

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   So Feb 05, 2012 11:49 am

wui hab es ganz alleine hinbekommen. auf vorstellung zeigs

_________________

Nach oben Nach unten
Engelchen
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 31.08.11

BeitragThema: Re: Freiheitssucher   So Feb 05, 2012 11:52 am

Ach so xD du meintest direkt, die spalten der Rahmen? Ich dachte, du meinst du Tabelle vom Rahmen..

_________________

Nach oben Nach unten
http://charakterhelp.rpgboard.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Freiheitssucher   

Nach oben Nach unten
 
Freiheitssucher
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Charakterhelp ::  :: Rollenspiel Vorstellungen :: Canidae-
Gehe zu:  
Wolfies made by Nauron